MODSTER SK1 von Schweighofer - Das leichteste e-Skateboard der Welt
16431
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-16431,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

MODSTER SK1

Das MODSTER SK1 ist wohl das leichteste e-Skateboard der Welt.

Dieses Elektro Skateboard ist besonders geeignet für Einsteiger aber auch für alle, die einfach nur ein kleines und leicht zu transportierendes Fortbewegungsmittel im städtischen Verkehr benutzen möchten (nur 3,7 kg).

Geschwindigkeit Symbol Groß

18 km/h

Geschwindigkeit

Reichweite Symbol Groß

10 km

Reichweite

Radgröße Symbol Groß

7 cm

Radgröße

Gewicht Symbol Groß

3,7 kg

Gewicht

MODSTER SK1 e-Skateboard

Das MODSTER SK1 praktisch per Fernbedienung steuern

Gesteuert wird dieses e-Skateboard mit einem kleinen Handsender. Zusätzlich ist der Antrieb ist mit einer Sanft-Anlauffunktion ausgestattet und selbstverständlich kann das SK1 auch rückwärtsfahren. Dazu einfach den seitlichen Schieberegler am Handsender betätigen.

Im Lieferumfang sind das MODSTER SK1 mit Akku, Ladegerät und Funkhandsender enthalten.

MODSTER SK1 Urban Slider

MODSTER SK1

Gewicht (inkl. Akku)3,7 kg
Max Steigun18°
Höchstgeschwindigkeit18 km/h
Max. Zuladung70 kg
AkkuSamsung battery 25,2V 2,2Ah
Ladezeitbis zu 4 Std.
MaterialHolz+PC
Abmessungen70×22,3x14cm
Motorleistung250 Watt
Achsabstand44,5 cm
Preis*520,00 € (Angabe des Herstellers)

 

*Preis versteht sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer

MODSTER e-Skateboard SK1

Fazit des MODSTER SK1 Tests

Reichweite0%

Geschwindigkeit0%

Motorleistung0%

Gewicht / Tragekomfort0%

Komfort0%

Bitte beachten Sie die in Ihrem Land gültige Gesetzeslage.

Das MODSTER SK1 wirbt damit, eines der leichtesten e-Skateboards der Welt zu sein und dem kann man wohl nur zustimmen. Mit einem Eigengewicht von gerade einmal 3,7 kg sind bis zu 18 km/h mit diesem e-Mobility Fliegengewicht möglich. Den wahren Komfort beim Fahrvergnügen machen jedoch die sanfte Anfahrfunktion und die Bremsfunktion aus, die es ermöglichen, auch entspannt auf dem SK1 zu stehen während man über die Straßen gleitet.

Zusätzlich ist das MODSTER SK1 leicht zu tragen und damit immer eine optimale Ergänzung, wenn man auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist und diese zu spät kommen oder überfüllt sind.

Andreas D., 31, Mystery Shopper

Für Elektromobilität interessiere ich mich schon seit geraumer Zeit. In meinem Job legt man auf den Tag verteilt zig Kilometer zurück, die ich bis jetzt entweder im Auto oder Bus verbracht habe. Da geht allerdings so viel unnütze Zeit verloren, die könnte ich schon wieder für einen weiteren Auftrag nutzen. Die Elektroscooter, die es derzeit gibt, sind mir alle zu schwer. Ich muss so oft umsteigen, da will ich keine 10 Kilo mit mir herumschleppen.
Durch Recherche entdeckte ich die e-Skateboards und fand gleich mein Traumgerät: das MODSTER SK1.
3,7 Kilogramm! Das muss man sich erst einmal vorstellen. Trotzdem ist das SK1 zu allem fähig und kann mit den anderen e-Skateboards locker mithalten, denn 18 km/h sind ideal für den gestopften Stadtverkehr.
Falls der Stau einmal unerträglich wird, nehme ich mein MODSTER SK1 unter den Arm, steige aus dem Bus aus und fahre die restlichen Stationen selbst. Die Zeitersparnis ist enorm, vor allem, wenn es bergauf geht. Das ist schon ziemlich cool, wenn man den anderen Skateboardfahrern davon fährt.
Bis zu 18° Neigung hält mein Elektro Skateboard aus, städtische Steigungen sind also kein Problem.
Der kleine Handsender liegt gut in der Hand und mit ihm steuere ich mein e-Skateboard so wie es mir passt – auch rückwärts, wenn es einmal sein muss. Der kabellose Controller ist handlich, praktisch und leicht, genau wie das dazugehörige Board.
Genau, was ich gesucht habe und genau, was ich brauche.
e-Skateboard SK1 Shooting