Chic Cross Golf Segway - Schweighofer e-Mobility für den Golfsport
17195
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-17195,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-9.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

Chic CROSS Golf Segway

der e-Buggy für Golfspieler

Das Fahren mit dem Chich CROSS ist simpel und intuitiv.
Egal ob On- oder Off-Road: der Chic CROSS Golf Segway gleitet über jeden Untergrund.

Geschwindigkeit Symbol Groß

20 km/h

Geschwindigkeit

Reichweite Symbol Groß

30 km

Reichweite

Radgröße Symbol Groß

520 mm

Radgröße

Gewicht Symbol Groß

54 kg

Gewicht

Golf Segway O-Chic Cross

Kleinigkeiten, die den Unterschied machen

Der Chic CROSS bietet verbesserte Leistung auf verschiedenen Terrains mit minimalen Belastungen für die Umwelt. Es ist mit geländegängigen Reifen, einem robusten Kotflügeldesign, Lithium-Ionen-Batterien und einer speziell entwickelten Software ausgestattet.

Bereifung

Die Bereifung des Chic CROSS Golf Segway sorgt für perfekte Haftung und kommt in dieser Version mit extra rasenschonenden Reifen. Eine noch größere Spurweite erhöht die Stabilität überall – OFFROAD & ONROAD.

Lenkstange

Die höhenverstellbare Lenkstange ermöglicht es, dass der Segway von jedem bedient werden kann und die rutschfesten Griffe garantieren festen Halt in allen Situationen. Außerdem integriert: ein Parkständer und eine abnehmbare Display-Anzeige.

Basis

Robuste Kotflügel schirmen vor aufgewirbelten Steinen ab und schützen auch während der Kurvenfahrt. Integrierte Tragegriffe an den Kotflügeln erleichtern das Verladen. Vorne und hinten befinden sich jeweils eingebaute LED-Lichter für bessere Sichtbarkeit bei Nacht.

O-Chic Cross Offroad Segway
Segway Chic Cross

OFF the ROAD

Dank seiner Bauweise und seinen Eigenschaften meistert der Chic CROSS Golf Segway jedes erdenkliche Gelände in Perfektion und bleibt dabei rasenschonend.

ON the ROAD

Auch auf Straßen und einfachem Terrain zeigt der Chic CROSS was er kann. Die Reifen zeichnen sich durch hohe Sicherheit und Laufruhe aus.

Golf-Ausstattung:

In dieser Ausstattung kommt der Segway von Chic CROSS mit umfangreicher Golf-Ausrüstug. Somit ist er der ideale Begleiter für jeden Golfsportler, denn zu der Ausrüstung zählen unter anderem spezielle Halterungen, Montagemöglichkeiten und rasenschonende Reifen

Segway Chic Cross Golfplatzvariante

Chic CROSS

Gewicht54 kg
Tragfähigkeit125 kg
Höchstgeschwindigkeit20 km/h
Max. Reichweite30 km
Max. Steigung30°
Ladezeit4 Stunden
Akku72 V
Abmessungen536 x 820 x 1092 – 1312 mm
Lock-Modeja
SteuerungFernbedienung mit Display
Golf Ausrüstungoptional
Preis*5.390,00 € (Angabe des Herstellers)

 

*Preis versteht sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer

O-Chic Cross Segway Alternative für Golfplätze

Fazit des O-Chic Cross Tests

Reichweite0%

Geschwindigkeit0%

Gewicht / Tragekomfort0%

Komfort0%

Bitte beachten Sie die in Ihrem Land gültige Gesetzeslage.

Die Chic Modelle Cross und Golf stehen vor allem für ausgefallenes Design und einzigartige Leistung im Offroad-Bereich. Als Segway Alternative sind die Self Balance Scooter mit modernen Technologien ausgestattet und sorgen selbst bei lehmigen Bodenverhältnissen für ein tolles Fahrerlebnis.

Zusätzlich verfügt der Chic Cross über eine serienmäßig einstellbare Lenkstange, die es Groß und Klein ermöglichen damit zu fahren, ohne an Komfort zu verlieren. Dazu kommen starke On- & Offroad Reifen sowie robuste Kotflügel, integrierte Tragefriffe sowie LED-Lichter für bessere Sichtbarkeit.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass der Segway von O-Chic Cross einfach perfekt für Touren geeignet ist, egal ob diese im Gelände, in der Stadt oder am Golfplatz stattfinden.

Otto B., 42, Messeveranstalter

5.30 Uhr: Tagwache. Heute beginnt die größte Messe, die unsere Veranstaltung und ihre Besucher je gesehen haben. Ein flaues Gefühl im Magen ist fixer Bestandteil jeder Messe – und mischt sich schön langsam mit dem aufregenden Gefühl der Vorfreude. Um Punkt 6 Uhr mache ich mich auf den Weg zum Gelände, mit meiner absoluten Geheimwaffe: dem Chic Cross. Ohne meinen Segway wäre die letzte Messe kein so großer Erfolg geworden und ohne würde diese gar nicht mehr funktionieren. Bis zum Veranstaltungsbeginn um 9.00 Uhr werden noch hektisch und fleißig letzte Aufbauarbeiten vorgenommen. Ich fahre das ganze Gelände ab, um einen Überblick über die Aussteller zu bekommen und mich ihnen vorzustellen. Sofort kann ich den Speed meines Gefährts voll ausnutzen: mit 20 km/h düse ich von einem Stand zum nächsten – die Vorstellungsrunde ist in 30 Minuten beendet. Alles wartet. Und schon strömen die ersten Besucher ins Messegelände. Mein Auftritt rückt aufregend nahe.
9.30 Uhr: Ich werde auf der Bühne erwartet. Der Chic Cross gleitet elegant auf die Plattform, Steigungen bis zu 30° sind kein Problem für ihn. Sofort wird alles still und wartet darauf, dass der Mann auf dem mächtigen Segway zu sprechen beginnt. Ich begrüße alle teilnehmenden Personen und drehe dabei ein paar Kreise auf dem Cross. Mit ihm bin ich jederzeit überall zur Stelle. Mögen 3 erfolgreiche und spannende Tage beginnen.
Self Balancer Chic Cross in der Stadt
11:00 Uhr: Der erste Notfall. Ein Aussteller ist zu spät erschienen und kommt nicht mehr in die abgesperrte Zone. Kein Stress! Ich düse los zum Hintereingang und organisiere einen weiteren Platz auf der Wiese. Hier kann der Chic Cross seine Off-Road Qualitäten unter Beweis stellen. Die Mittagspause nutzen wir, um uns zu stärken: ich mit einer Schnitzelsemmel, der Cross mit einer Ladung aus dem Stromstecker. 15.00 Uhr Nächste Aufregung: ein Junge Nähe Hauptparcours hat sich verletzt und muss nach draußen zu den Sanitätern. Ich eile wieder auf die andere Seite und wir fahren zu zweit zum Hauptausgang. Gut, dass mein Cross bis zu 125 Kilogramm aushält. Langsam beginnt es düster zu werden, eine Wolkendecke zieht auf. Dank der LED Front- und Heckleuchten bin ich auch bei späteren Tageszeiten gut zu sehen. Langsam neigt sich die Veranstaltung dem Ende zu, alles läuft wie geschmiert und der Cross läuft wie eine Eins.
18:00 Uhr: Ein erfolgreicher Tag geht zu Ende. Hände werden geschüttelt, Stände werden zugesperrt und es geht ab zur gemeinsamen Afterparty. Ich bin der erste, der ankommt – kein Auto oder Öffi ist so schnell wie mein Cross. Die Nacht wird wie gewohnt zum Tag gemacht - work hard, play hard. Um 2 Uhr Früh geht es endlich ab nach Hause für ein paar Stunden Schlaf. Der Chic Cross darf sich auch ausruhen, 4 Stunden reichen vollkommen für eine volle Ladung. Den zweiten Tag unserer Messe kann ich kaum erwarten.